Kerstin Rohde

HEILPRAKTIKERIN
KLASSISCHE HOMÖOPATHIE
GESRPRÄCHSTHERAPIE
COACHING
www.rohde-heilpraxis.de

Jeder Mensch ist einzigartig, jedes Anliegen und auch jeder Lösungsweg.

Kerstin Rohde ist Heilpraktikerin seit 2007. Ihre Schwerpunkte liegen in der klassischen Homöopathie und der Gesprächstherapie. Sie verfügt über die Zusatzqualifikation „Systemischer Coach und Prozessbegleiter“.

  • Klassische Homöopathie
    Eine ganzheitliche und individuelle Behandlungsform, die darauf basiert, die Selbstheilungskräfte des Organismus anzuregen und so die Heilung auf sanfte und nachhaltige Weise zu unterstützen. Dazu werden ausführliche Anamnesegespräche geführt, die das Ziel haben, den Patienten und dessen Symptomatik in seiner Gesamtheit zu erfassen.
    Die Homöopathie kann ihre Wirkung auf körperlicher und psychischer Ebene entfalten. Behandlungsschwerpunkte bei der Heilpraktikerin Frau Rohde sind chronische Erkrankungen sowie psychosomatische und psychische Beschwerden bei Erwachsenen und Kindern.
  • Gesprächstherapie
    Zur Bewältigung persönlicher Krisen, Konflikte, Ängste, depressiver Verstimmungen bis hin zu Burnout-Situationen sind Gespräche mit einem Therapeuten ein anerkannter Behandlungsweg. Die Heilpraktikerin Frau Rohde hat sich spezialisiert auf die lösungsfokussierte Kurztherapie nach Steve de Shazer. Hier liegt der Fokus bewusst nicht auf der Entstehung und Analyse der Probleme, sondern auf deren Lösung. Der Ansatz unterstützt Sie dabei, Ressourcen zu erkennen, Perspektiven und realisierbare Lösungsschritte zu entwickeln. Üblicherweise umfasst diese Therapieform nur wenige Termine.
  • Coaching
    Eine zeitlich begrenzte Prozessbegleitung, die Hilfe zur Selbsthilfe bietet. Coaching wird oft eingesetzt, wenn Veränderungen des eigenen Verhaltens oder des Umgangs mit schwierigen Situationen gewünscht werden. Es eignet sich auch als Präventionsmaßnahme bei drohendem Burnout. Frau Rohde ist ausgebildeter systemischer Coach und berät außerhalb ihrer Praxis auch Unternehmen und deren Mitarbeiter zu Fragen im beruflichen Kontext.